Wir machen uns stark

Präventionsprojekt für  Kinder am Fredenberg

Das Fredenberg Forum führte vom 23.09.  –  07.10.10  ein Präventionsprojekt für Kinder zum Thema „Selbstwert gegen Gewalt“ durch. Schüler/innen der  Grundschule am Fredenberg erarbeiteten unter fachlicher Anleitung der  Hildesheimer Theaterpädagogen Nele Stauske und  Sören Franz  einzelne Theaterszenen.  Die Proben fanden sowohl in der BRÜCKE als auch der Grundschule statt. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die finanzielle Unterstützung der Polizei Salzgitter.

Die Polizei veranstaltet seit Dezember 1985 im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit Skat- und Doppelkopftermine mit Personen des öffentlichen Lebens. Aus den dort entstandenen Geldern und  weiteren "Strafgeldern"  kam der ansehnliche Betrag zusammen.

In diesem Jahr sollte der Betrag einem Projekt zukommen, bei dem das Thema Integration junger Menschen aufgegriffen wird. Polizeiliche Präventionsarbeit richtet sich dabei im Verbund mit unterschiedlichen Partnern sehr stark an Kinder und Jugendliche. Hierbei spielen die Vermeidung von Gewalt bzw. das friedliche Lösen von Konflikten eine besonders wichtige Rolle.

Im Rahmen einer Theaterprobe lud das Fredenberg Forum zu einem Pressegespräch, um die Spendenübergabe vorzunehmen und das Projekt vorzustellen. Wilfried Berg, Leiter der Polizeiinspektion Salzgitter und Kriminalhauptkommissar Georg Kinat übergaben Wilfried Pollmann, dem Vorsitzenden des Fredenberg Forums in Anwesenheit von Isabel Lenius, Leiterin der Grundschule am Fredenberg, den Scheck.

Die beiden Theaterspieler Nele Stauske und Sören Franz zeigten gemeinsam mit den Schülern/innen der Grundschule am Fredenberg den anwesenden Gästen die ersten Ergebnisse ihrer Theaterproduktion.

Die Theaterszenen wurden jeweils dienstags und donnerstags in den beiden Einrichtungen erarbeitet, so wie in der Projektwoche der Grundschule vom 04. – 07.10.10.  Die Ergebnisse waren dann am 07.10.10 um 15.00 Uhr auf dem Abschlussfest der Schulprojektwoche in der Aula Grundschule Am Fredenberg und am 08.10.10 um 15.00 Uhr in der Begegnungsstätte BRÜCKE für Freunde, Eltern und weitere Interessierte zu bewundern.

Das Projekt hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht und ihnen spielerisch neue Möglichkeiten der Konfliktbewältigung aufgezeigt.

Weitere Fotos aus dem Projekt sind in der Fotogalerie abgespeichert.